Sekretariat Berg

Der neue Gemeindebrief

<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-berg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>522</div><div class='bid' style='display:none;'>5996</div><div class='usr' style='display:none;'>93</div>

Zweifel an der Existenz Gottes gibt es viele. Menschen, die seine Kraft erleben ebenfalls. Anfragen muss sich Gott auch wegen seinem «Bodenpersonal» gefallen lassen. Geschichte und Gegenwart der Kirche sind nicht nur heilig.
Im neuen Gemeindebrief stellen wir uns in einer vierteiligen Serie dem Zweifel. Müssten Christen nicht heiliger, fehlerlos, übersprudelnd von Liebe sein, wenn sie einen liebenden Gott verkünden? Was ist mit allen Gräueltaten der Kirche in ihrer Geschichte? «Fehlerhafte Christen sind offensichtlich systembedingt», sagt Timothy Keller.

Mit Thomas Percy kommt ein Atheist zu Wort, der sich in der «WG der Religionen» 2018 einem grossartigen Experiment zur Verfügung gestellt hat. Lesen Sie weiter im AKTUELL 2/2021 und stellen Sie sich diesen spannenden Fragen.

Desirée Bauer hat Ihre Antworten gefunden. Sie möchte in einer 6-monatigen Schulung Gott und sich selber besser kennen lernen und Ihre Gaben für sein Reich einsetzen. Wir begleiten Sie auf Ihrer Reise.

Weil viele ihre Gaben einsetzen, ist auch der Jahresabschluss 2020 unseres Fördervereins Juwel ein Wunder und Grund zu überschwänglicher Freude. Spenden in der Höhe von rund Fr. 90'000.- lassen kein Zweifel: Jesus lebt und sein Wort bewegt!
«Lasst uns Gutes tun und nicht müde werden.» Dieser Zuruf des Paulus an die Christen in Galatien (Gal. 6, 9) steht auch über unserem Engagement in der BFA-Sammelaktion. Wir helfen nachhaltig in Tansania, Uganda und Haiti. Werden Sie Mitarbeiterin und Mitarbeiter der Freude!
Bereitgestellt: 30.01.2021     Besuche: 38 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch