Waldgottesdienst mit viel Lob

DSC_8556 (Foto: Sekretariat Berg)
Der diesjährige Waldgottesdienst musste zwar in der Neuwiesturnhalle durchgeführt werden, wurde aber trotzdem zu einem fröhlichen Gemeindefest.
Sekretariat Berg,
Die Musikgesellschaft Berg eröffnete den Gottesdienst und trug mit ihren beschwingten Stücken zur festlichen Stimmung bei.

„Gerne hätten wir draussen im Wald ohne Masken das Gotteslob gesungen“ begrüsste Pfarrer Herzog die rund 150 Besucherinnen und Besucher, „aber dies kommt ja nicht aus den Umständen, sondern aus den Herzen.“

Dann stellten sich die 19 neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden mit viel Charme der Gemeinde vor. Alle bekamen daraufhin eine Person aus der Kirchgemeinde zugelost, die nur eine einzige Aufgabe hat: für den jungen Menschen zu beten. „Wir sind eine Gemeinde und darum tragen wir einander betend“, meinte Herzog.

Mit Psalmen, Lesungen und Gesängen wurde das Thema der Predigt gleich umgesetzt: „Loben zieht nach oben“. Gott zu loben verändere uns Menschen, wie kaum etwas anderes, weil im Lob der Geist selbst in uns wirkt. Zudem mache uns das Lob ewigkeitstauglich. Wer auf Gott schaue, dessen Angesicht werde voll Freude, bezeugte David im Psalm 34.

Beim abschliessenden Mittagessen sah man viele Freudengesichter. Herzlichen Dank allen Mitwirkenden.
Neuwiesgottesdienst 2021
30.08.2021
18 Bilder
weitere Bilder anzeigen
Fotografin