Katharina Hossli

Unser Jugenddiakon

Der Jugenddiakon trägt in enger Zusammenarbeit mit dem Pfarrer und der Kirchenvorsteherschaft Verantwortung für unsere gesamtkirchliche Kinder- und Jugendarbeit. Er koordiniert und betreut diese.

Es sind hauptsächlich zwei Aufgaben, für die der Jugenddiakon zuständig ist:

Betreuung
Die Kinder- und Jugendarbeit ist ein sehr wichtiger Zweig unserer Gemeindearbeit. Da setzen sich viele Jugendliche ehrenamtlich als Leiter ein und leisten eine tolle Arbeit für die Jugend vor Ort. Jugendarbeit ist aber auch sehr zeit- und beziehungsintensiv und es braucht ein gutes Fachwissen und Verantwortungsbewusstsein. Gleichzeitig gibt es aber auch häufigere Leiterwechsel als in anderen Arbeitszweigen, häufig bedingt durch die Berufsausbildung, in der die Leiter meist mittendrin stecken. Da besteht immer wieder die Gefahr, dass wertvolles Know-How verloren geht.
All dies verlangt nach einer guten Betreuung durch jemanden, der die nötigen fachlichen Voraussetzungen mitbringt und auch genügend Zeit hat. Deshalb soll der Jugenddiakon unsere Leiterteams fachlich und auch seelsorgerlich begleiten, schulen und fördern.
Dabei geht es überhaupt nicht darum, die ehrenamtliche Arbeit abzuwerten, sondern im Gegenteil: Wir wollen den Leitern, die sich ehrenamtlich und mit häufig sehr grossem zeitlichem Aufwand für unsere Jugend einsetzen, eine möglichst gute Unterstützung zukommen lassen.

Spezielle Angebote
In unserer Kirchgemeinde existiert am Sonntagmorgen ein Gottesdienstangebot für die ganze Familie: Erwachsenengottesdienst, Kinderhort, Sonntagschule und Jugendgottesdienst.
14-täglich findet parallel zum Hauptgottesdienst der Jugendgottesdienst „energy“ statt. Ein Team von Jugendlichen führt diese vielfältige Feier durch unter der Hauptleitung des Jugenddiakons. Derzeit besuchen rund 40-45 Kinder diesen beliebten Gottesdienst.
Ein weiteres Gefäss ist mit der Kleingruppenarbeit entstanden. Jugendliche treffen sich in überschaubaren Gruppen zum Austausch, zur gegenseitigen Unterstützung und um im ganzheitlichen Christsein zu wachsen.
Portraits<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-berg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>9</div><div class='bid' style='display:none;'>1247</div><div class='usr' style='display:none;'>62</div>

Portraits

2014 Gemeindeferien<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-berg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>266</div><div class='bid' style='display:none;'>2992</div><div class='usr' style='display:none;'>62</div>

2014 Gemeindeferien

P1090719<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-berg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>295</div><div class='bid' style='display:none;'>3414</div><div class='usr' style='display:none;'>62</div>

P1090719

Am 1. Oktober 2010 trat unser Jugendarbeiter seine Stelle in Berg an
Er heisst Remo Kleiner und setzt sich mit Herzblut für unsere Jugend ein.
In Uttwil aufgewachsen absolvierte er zunächst eine Möbelschreinerlehre.
Doch schon während dieser Zeit wuchs in seinem Herz der Wunsch, sich vollzeitlich für Menschen, insbesondere Kinder und Jugendliche einzusetzen und ihnen die Liebe Gottes näher zu bringen. So arbeitete er sechs Jahre als Jugendarbeiter im Baselbiet und absolvierte berufsbegleitend ein Theologiestudium am Institut für Gemeindebau und Weltmission (IGW).
Seit Herbst 2010 wohnt der Vater von zwei Söhnen und einer Tochter mit seiner Familie in Berg und ist in unserer Kirchgemeinde als Jugenddiakon angestellt. Seine grösste Freude ist es zu sehen, wenn Leben positiv verändert werden oder wenn Jugendliche sich zum mutigen Einsatz ihrer Gaben motivieren lassen und sich dann über Erfolgserlebnisse freuen können.
Dokumente
Bereitgestellt: 24.01.2017     
aktualisiert mit kirchenweb.ch